Sigurd Roscher 2020 - Modellbau für table top - Arbeitstisch - Chaos muss sein
Sigurd Roscher 2020 - Modellbau für table top - Schiffswrack + Boote mit Minis von Freebooters fate

Schiffswrack und Boote – Miniaturen von Freeboters Fate

Für Piraten braucht man wohl Schiffe.

Für jedes table top Spiel kann man sowas als kleinen Bausatz kaufen, zusammenkleben und noch ein bisschen anmalen. Dazu gibt’s dann noch Spielkarten mit den spezifischen Spieldaten drauf.

Netterweise hat der Hersteller die Boots-Karten zum selbst ausdrucken online gestellt. Für mich alten Geizkragen und Antikonsumisten ist es natürlich nichts, die Bausätze zu kaufen. Ich will das selber machen. Und zwar cooler als das, was es zu kaufen gibt. Spoiler: ist mir nicht gelungen 😉

Vor diesem Projekt hatte ich allerdings keine Ahnung wie das geht und aus welchem Material ich das bauen könnte, was es ungemein schwieriger macht das Ding cooler zu bauen als das Kaufboot. Pappe und Gips, sowie Holz als Baumaterial scheidet allerdings von vornherein für mich aus.

Lernen von YouTubern

Nach kurzer Recherche habe ich den Youtuber „Nerdanien“ gefunden, der auf seinem Google Drive ausdruckbare Schablonen zum kostenlosen Download zur Verfügung stellt und in einem Video zeigt wie er das Boot baut. Die ersten zwei Boote habe ich nach seiner Anleitung gebastelt. Hat mir aber noch nicht ganz so gut gefallen, sodass ich sie ein bisschen weiter modelliert und die Form nach meinem Gusto verändert habe.

Sigurd Roscher 2020 - Modellbau für table top - Schablonen für Boote von Nerdanien
Sigurd Roscher 2020 - Modellbau für table top - erster Bootsbauversuch
Sigurd Roscher 2020 - Modellbau für table top - Bootskarten von Freebooters fate
Sigurd Roscher 2020 - Modellbau für table top - Meine Bootstypen

Das Boot habe ich mit den Spielkarten von Freebooters Fate verglichen und sie einer passenden Karte zugewiesen. Es gibt natürlich mehrere Bootsgrößen von 2 bis 8 Mann-Besatzung. Nach Augenmaß und einer Figur als Referenz sind noch zwei weitere Bootstypen entstanden; Ein 2-Mann- und zwei 8-Mann-Boote. Insgesamt habe ich nun fünf Boote. Das sollte erstmal reichen hoffe ich.

Bemalt sind die Boote nass in nass mit Acryl. Sprühdose frisst leider den Hartschaum auf. Über das Ganze hab ich ich dann noch Holzlasur in 2 Lagen sowie Acrylkleckse gesetzt.

 

Eigene Handschrift entwickeln

Auf den meisten YouTube Kanälen wird die quick n easy Mal-Variante propagiert:

  1. Dunkle Grundierung,
  2. Mittleren Farbton grob drüber Pinseln,
  3. Highlights mit trockenem Pinsel an wenigen Stellen auftragen (dry brush).
  4. Schatten mit schwarzer Lasur herausarbeiten (wash).

Das hat aber leider zur Folge, dass alle Stellen des Modells exakt gleich ausschauen. Was mir zu langweilig ist. Ich brauche Willkür und Dreck. Nicht nur im Farbauftrag, auch schon beim Modellieren.

Ein sehr guter Freund (Architekt) hat mir sein Styroporschneidegerät geliehen. Man kann das Ding mit einer Tischkreissäge vergleichen, nur dass es einen heißen Draht auf einem Tisch mit vielen Maßeinheiten hat. Im Baumarkt habe ich mir XPS-Hartschaumplatten geholt. Die sind eigentlich zum Isolieren im Hausbau gedacht, sind aber hervorragend zum Modellbauen geeignet. Man kann mit dem Schneidegerät exakte Platten und Würfel zurechtschneiden, diese dann entweder mit Holzleim oder Heißklebepistole verkleben und mit einem Cuttermesser schnitzen und mit Schleifpapier in die richtige Form bringen. Mit einem stumpfen Bleistift und Fingernägeln kann man in den ziemlich weichen Schaum Muster ritzen, die dann nach dem Anmalen gut zur Geltung kommen.

Beim Anmalen der Modelle scheine ich nicht wie die meisten Modellbauer zu ticken. Ich nutze natürlich die Farben, die ich eh schon habe und kaufe mir nicht die sauteuren Mini-Farb-Fläschchen in ganz vielen Farb-Abstufungen. Dafür habe ich ja mal Farbmischen gelernt. Was ich auch gar nicht mag, ist wenn das Modell zu gleichmäßig bemalt wird. Ich haue willkürlich Dreck aufs Modell, um bloß keinen homogenen Anstrich auf dem Modell zu haben. Das wäre in der Natur Dreck, Beschädigung oder Verwitterung. Da will ich noch vieles ausprobieren.

Ich bin noch am Anfang der Bastelei, aber es zeigt sich schon meine Handschrift.
Sigurd Roscher 2020 - Modellbau für table top - Schiffswrack
Sigurd Roscher 2020 - Modellbau für table top - Schiffswrack
Sigurd Roscher 2020 - Modellbau für table top - Schiffswrack

Ein Anfang mit Option auf mehr.

Dieses Schiffswrack hat richtig Spass gemacht. Für das table top Spiel kann es allerdings nur als Landmarke eingesetzt werden, da die Figuren nirgends platziert werden können. War mir aber egal. Ich wollte etwas Freies bauen, das keinen wirklichen Zweck erfüllt und als Hingucker funktioniert. Muss auch mal sein. Wenn man für ein table top Spiel baut, ist man schon sehr in der Gestaltung eingeschränkt, da es immer bespielbar bleiben sollte. Dazu aber ein andern mal mehr.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.